TTC Dillhausen/Barig-Selbenhausen ( DiBa )

Halbzeitbilanz 2019/2020 - Jugend

 

Unsere jüngsten Tischtennisspieler/innen der Jungen 13 spielen in der Kreisklasse ihre erste Verbandsrunde, dementsprechend heißt es zuerst einmal Lehrgeld zu bezahlen.

 

Unsere Jungen 15 sind diesbezüglich keine Anfänger mehr, sie starteten jedoch erstmals in der Kreisliga, ein qualitativ großer Sprung nach oben, den sie bisher mit Bravour absolviert haben.

 

........................................................................................................................................

 

TTC Dillhausen/Barig-Selbenhausen ( DiBa )

Halbzeitbilanz 2019/2020 - Seniorenmannschaften

 

Jeder Aufsteiger bekommt es zu hören, ob er will oder nicht: Das 2. Jahr nach dem Aufstieg ist das schwierigste. DiBa I hat im zweiten Jahr nach dem Aufstieg in die Bezirksliga diesen Mythos widerlegt und eine souveräne Vorrunde gespielt.

Für DiBa II jedoch haben sich die Befürchtungen im Aufstiegsjahr schon nach der Vorrunde bestätigt, die Fußstapfen in der Bezirksliga sind eine Nummer zu groß.

Nach einem völlig missglückten Auftaktprogramm mit 5 Niederlagen in Folge, davon allerdings gegen die drei Topteams TTC Elz IV, TTC Villmar III und den TUS Obertiefenbach ist  DiBa III in der Kreisliga rechtzeitig in die Erfolgsspur zurückgekehrt.

DiBa IV überwintert in der 2. Kreisklasse Gruppe 1 leider nur auf dem vorletzten Tabellenplatz. Die gute Nachricht: Bei nur einem Absteiger  ist das Polster auf den bereits abgeschlagenen, punktlosen Tabellenletzten TTC Lindenholzhausen IV groß genug.

Auch DiBa V überwintert in der 3. Kreisklasse Gruppe 3 auf dem 8. und damit vorletzten Tabellenplatz, mit zwei gewonnenen Partien aber bereits jetzt eine Steigerung gegenüber der gesamten Vorsaison mit lediglich einem Erfolg.

........................................................................................................................................

 

SG Ahlbach/Oberweyer I - SG WPD I 2:2 (1:0)
Nah dran am Auswärtssieg

 

In einer von Beginn an zerfahrenen Partie standen die Gäste sehr tief und ließen den Kontrahenten kaum Räume für deren Kombinationsspiel. Nachdem Adrian Schäfer das 0:1 knapp verpasst hatte, als er nach einer Ecke an die Torlatte köpfte, fiel durch einen strammen Schuss aus rund 30 Metern von Ferhat Kesmen das 1:0. Kurz nach der Pause gelang dem eingewechselten Maximilian Eckert ebenfalls per sehenswerten Distanzschuss der Ausgleich. mehr...

 

SG Ahlbach/Oberweyer II - SG WPD II 0:1 (0:1)
Abwehrschlacht endet siegreich

 

Effizienz vor dem Tor und eine leidenschaftliche Defensivleistung war der Schlüssel zum Auswärtserfolg in Oberweyer. Dennis Wolf gelang nach rund einer halben Stunde der entscheidende Treffer. Mit einem Flatterball aus der Distanz düpierte er den Gästetorwart. Anschließend konnte man kaum noch für Offensivakzente sorgen. Die Heimmannschaft dominierte das Spiel, verzettelte sich aber zu häufig in Einzelaktionen. Auch Dank eines starken Manuel Guckelsberger im Tor konnte das Fussballjahr 2019 erfolgreich abgeschlossen werden.

......................................................................................................................................

 

SG WPD I - TUS Waldernbach 2:4 (2:2)

Waldernbach ist verdienter Derbysieger

 

Die ersten Minuten der Partie gehörten den Gästen aus Waldernbach. Bereits in der 3. Spielminute tauchte Niklas Zinndorf alleine vor Torhüter Dominique Mann auf, dieser parierte im 1:1 aber stark.

 

120 Sekunden später scheiterte TUS Akteuer Stefan Weber an der Latte. Die erste Offensivaktion der Heimelf war ein Freistoß, getreten von Kapitän Marcel Schauer, sein Schuss landete aber in der Mauer der Gäste. mehr...

.........................................................................................................................................

 

TuS Frickhofen I - SG WPD I 2:2 (1:1)
Kämpferische Leistung führt zu Punktgewinn

 

In einer umkämpften Partie ging der Gast in der 20. Minute durch einen Kopfball von Adrian Schaefer mit 1-0 in Führung. Frickhofen gelang nach 26 Minuten durch einen schönen Fernschuss von Marcel Jede der 1-1 Ausgleich. Winkels stand in der Defensive sehr gut und machte die Räume eng. Frickhofen konnte sein Spiel nicht wie gewohnt aufziehen und kam daher auch zu wenig Chancen. In der 42. Minute scheiterte Frickhofens Mert Korkmaz nach schönem Zuspiel von Khaled Jnid am starken Gästekeeper Dominique Mann. mehr...

......................................................................................................................................

TuS Frickhofen II - SG WPD II 1:2 (1:1)
Benedikt Abel ist der Matchwinner

 

Frickhofen erwischte den etwas besseren Start in die Partie und gelang folgerichtig zu ersten Torchancen. Nach dem die Anfangsphase schadlos überstanden war, gestaltete sich das Spielgeschehen ausgeglichener. Durch einen sehr fragwürdigen Elfmeter konnten die Hausherren den Führungstreffer erzielen. Die Führung konnte allerdings noch vor der Halbzeit durch einen Flachschuss von Benedikt Abel egalisiert werden. Auch in der zweiten Halbzeit war Frickhofen das zunächst gefährlichere Team. WPD erwies sich am heutigen Tag als das effizientere Team. So war es wieder Benedikt Abel der nach schöner Flanke von Mathias Beck den Siegtreffer per Kopf erzielen konnte.

......................................................................................................................................

SG Winkels/Probbach/Dillhausen
Spielgemeinschaft besteht seit 25 Jahren
 

Vor 25 Jahren wurde die SG Winkels/Probbach/Dillhausen gegründet. Das war eine passende Gelegenheit, damit sich die Spieler der 1. Stunde mal wieder treffen und einen feuchtfröhlichen Abend miteinander verbringen.

 

Mit dem Erlös aus dieser Veranstaltung wurden Bälle für die beiden Mannschaften gesponsert. Danke dafür!

 

........................................................................................................................................

SG Winkels/Probbach/Dillhausen - SG Selters 0:7 (0:5)
Einseitiges Spiel endet deutlich

 

In einer sehr einseitigen ersten Halbzeit nutzten die Gäste die Fehler der Heimelf konsequent und führten zur Halbzeit verdient mit 0:5. In der zweiten Halbzeit schaltete die SGS zwei Gänge zurück und die Heimelf minimierte ihre Fehler, sodass das Ergebnis am Ende 0:7 lautete.

......................................................................................................................................

 

VfR 07 Limburg - SG Winkels/Probbach/Dillhausen 5:1 (2:1)

 

Limburg kam sofort gut ins Spiel und führte bereits nach 4 Minuten 1:0 durch Qurbani, aber die SG glich nur 5 Minuten später nach einer Unachtsamkeit der Rothosen aus. Diese ließen sich aber nicht beirren und spielten weiter ordentlichen Fußball, nach mehreren Chancen war es Malicha, der quasi mit dem Pausenpfiff auf 2:1 stellte. mehr...

......................................................................................................................................

 

SG Winkels/Probbach/Dillhausen II - TuS Frickhofen II 1:1 (0:1)

 

In einem sehr guten C-Liga Spiel lieferten sich beide Teams einen Schlagabtausch, welcher keinen Sieger fand. Den viel umjubelten Ausgleich erzielte Willi März kurz vor dem Schlusspfiff mit einem Tor der Marke „Tor des Monats“. Der Punktgewinn gegen den Tabellenführer sollte für Selbstvertrauen für die letzten Spiele des Jahres sorgen.

......................................................................................................................................

 

SG WPD I - SV Mengerskirchen 0:3 (0:0)
Zu harmlos im Derby

 

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit waren es zunächst die Gastgeber, die in der 7. Minute durch Fabian Blum zur ersten gefährlichen Torchance kamen. In der 25. Minute kamen die Gäste durch Maurizio da Silva zu ihrer ersten Großchance, welche allerdings durch den Abseitspfiff des Unparteiischen unterbrochen wurde. Die erste Halbzeit spielte sich weitestgehend im Mittelfeld ab und Torchancen blieben daraufhin Mangelware. mehr...

.........................................................................................................................................

 

SG WPD II – TSV Steeden 1:0 (1:0)
Handelfmeter beschert den Sieg

Die Heimmannschaft ließ den Ball gut in ihren Reihen laufen und dominierte so das Spielgeschehen. Leider war man im Erspielen von Torchancen im letzten Drittel oft zu ungenau. Daher konnte man nur dank eines berechtigten Handelfmeters den Sieg verbuchen.

.........................................................................................................................................

 

FCA Niederbrechen - SG WPD I 1:1 (1:1)

Starker Mann sichert Punktgewinn

 

Nach mehr oder weniger gut überstanden Kirmes-Wochenende ging es für die heimische Alemannia wieder um Punkte. Nach zuletzt fünf punktlosen Partien, wollte man den Negativlauf beenden und bestenfalls drei Punkte einfahren.

Die Anfangsphase machte auch direkt Mut, dass dieses Unterfangen gelingen könnte. mehr...

......................................................................................................................................

 

SV Elz - SG WPD 2:2 (0:1)

Achtungserfolg beim Gruppenligaabsteiger

 

Bei dem Match unter Flutlich und herbstlichen Regen erwischte der SV Elz zunächst den besseren Start. In der ersten Drangphase sollte jedoch kein Treffer fallen und es dauerte knapp eine halbe Stunde, bis der erste Treffer fiel. Die SG störte im entscheidenden Moment das Aufbauspiel von Elz und erwischte die Hausherren damit auf den falschen Fuß. Marius Knaak hatte viel freies Land vor sich und konnte zum 0:1 für die Gäste einnetzen. mehr... 

.........................................................................................................................................

 

SG WPD I - SG Merenberg 3:7 (2:4)
Talfahrt geht weiter

 

Die erste Chance für die Gäste ließ nicht lange auf sich warten, als Y.Dannewitz nach 4 Minuten knapp links am Tor vorbeischoss. In der 14.Miniute traf Artem Schlottgauer dann zum 0:1.

 

Die erste Offensivaktion der Heimelf ereignete sich erst in der 17. Minute. Die Chance wurde jedoch zu harmlos ausgespielt. In der 21. Minute sah Torwart Mann von der SG W/P/D nach einem Schuss aus 20 Metern von Orendi unglücklich aus und so stand es nach 21 Minuten 0:2. Nur 2 Minuten später verkürzte Tim Unterrieser auf 1:2 mit einem perfekt getretenen Freistoß. mehr...

 

.........................................................................................................................................

 

Wandertag 2019

 

 

Bei angenehmem Wanderwetter führte uns die diesjährige Wanderung durch den idyllischen Mühlengrund und entlang von Faulbach und Kallenbach  zu unserem Ziel, dem Wassermuseum in Löhnberg, in dem sich die Gemeinde ausführlich dem Thema Wasser widmet. Anhand von fünf Stationen rund um das Thema Wasser präsentierte Thomas Zipp,  mehr...

......................................................................................................................................

 

SG WPD II - SG Merenberg II 0:5 (0:3)

 

In einem guten C-Klasse Spiel gewann die Auswärtsmannschaft auch zu zehnt verdient und konnte die Fehler der Heimelf nutzen.

......................................................................................................................................

 

TTC Dillhausen/Barig-Selbenhausen

 

Selbst ohne die etatmäßige Nr. 1, Dominik Horz, der urlaubsbedingt fehlt, gewinnt DiBa I auch das dritte Spiel der noch jungen Saison gegen den SV Rot-Weiß Hadamar und belegt mit diesem perfekten Start Tabellenplatz 2. Ergebnisse und Tabelle...

......................................................................................................................................

 

TTC Dillhausen/Barig-Selbenhausen

DiBa I gewinnt erstes vereinsinternes Derby mit 9 : 6

 

 

DiBa I hatte weitaus mehr Mühe als vielleicht im Vorfeld erwartet, um das erste vereinsinterne Derby in der Bezirksliga Nord für sich zu entscheiden. Erst nach nach drei Stunden mit fast durchweg engen Spielausgängen musste sich sich unsere zweite Mannschaft nach großem Kampf mit 9 : 6 geschlagen geben. Höhepunkt des Derbys: Alexander Jung bezwingt Uwe Rothe nach vier hart umkämpften Sätzen mit teilweise spektakulären Ballwechseln. Ergebnisse und Tabelle...

........................................................................................................................................

Alte-Herren - Tour „ Menschen für Kinder 2019 “

Radsportgruppe des SV Dillhausen

 

Die Radsportler der AH konnten auch in diesem Jahr durch ihre Teilnahme den Verein „Menschen für Kinder e.V.“ mit 500 € unterstützen. Schwerpunkt des Vereins ist die Betreuung krebskranker und in Not geratener Kinder. 

Die 23. Benefiztour führte die Radler durch den Westerwald und teilweise in das Siegerland. Der Start war in Haiger auf dem Sportgelände des TSV Steinbach-Haiger. Von dort fuhren die Biker zu den einzelnen Spendenstationen Neunkirchen (Siegerland), Herdorf, Daaden, Elkenroth, Hachenburg, Bad Marienberg, Rehe und zurück nach Haiger. mehr...

........................................................................................................................................

 

Alte Herren - Radfahren

 

Bei der  Ruhr2NorthSea Challenge 2019 werden 300 km mit dem Rad zurückgelegt und das Ganze, wie vom Veranstalter angepriesen, an (D)einem Tag. Die Strecke führte von Duisburg nach Bensersiel an der Nordsee. Andreas Heinrichs, Hartmut Lenz und Roland Philipps stellten sich nach intensiver Vorbereitung seit Januar 2019 dieser Herausforderung. Bereits am Vortag reiste man nach Duisburg an, da der Start schon um 4:30 Uhr war, schließlich wollte man ja noch vor der Dunkelheit das Ziel an der Nordsee erreichen. Als der Wecker um 3:15 klingelte, waren wir schon hellwach, die Anspannung machte einen Schlaf fast unmöglich. mehr...

...................................................................................................................................................................................

 

TTC Dillhausen/Barig-Selbenhausen

Vorstand zu Gast beim Abend des Sports im Hessischen Landtag

 

 

Auf Einladung unseres heimischen Landtagsabgeordneten Tobias Eckert nahmen unsere Vorstandsmitglieder Andreas Heinrichs, Dominik Horz, Daniel Melchert und Dirk Jung am diesjährigen 9. Ball des Sports im Foyer des Plenargebäudes im Hessischen Landtag teil. Zusammen mit mehr als 800 Gästen aus Politik, Sport, Wirtschaft und dem Ehrenamt  konnten sie ein abwechslungsreiches Programm genießen:

 

Neben mehreren Showacts mit Tanzeinlagen, Judovorführungen und Einrad fahren fand eine Talkrunde mit dem hessischen Sportminister Peter Beuth zum sensationellen Aufstieg des SV Wehen Wiesbaden in die 2. Bundesliga statt.

 

Im weiteren Programm wurde ein Film über die Highlights im Sportland Hessen gezeigt. Neben zahlreichen hessischen Spitzensportlerinnen und -sportlern, Vertretern der Sportkreise und -verbände sowie einer großen Anzahl von ehrenamtlich Tätigen nahmen auch die Mitglieder des Hessischen Landtags sowie weitere Mitglieder der hessischen Landesregierung teil.

 

Fazit: ein rundum gelungener Abend, für den wir uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei Tobias Eckert bedanken möchten.

 

 

27.06.2019

K.-H. Horz

........................................................................................................................................

 

TTC Dillhausen/Barig-Selbenhausen

Auch DiBa II Bezirksligist

 

 

Dirk Jung hat es scheinbar schon nach der verlorenen Relegation gegen den TTC Staffel III geahnt: Nach den Erfahrungen der vergangenen Jahre war es das noch nicht.

Nun ist es offiziell, durch Rückzüge und Verzichte steigt auch DiBa II in die Bezirksliga auf, der TTC Dillhausen/Barig-Selbenhausen wird damit in der neuen Saison mit zwei Mannschaften in der Tischtennis – Bezirksliga vertreten sein. mehr...

......................................................................................................................................

Alte Herren - Bikertour 2019

 

Mehrtagestour auf dem Fahrrad durch das liebliche Taubertal

 

Abwechslungsreiche Radtouren auf traumhaften Strecken, ideale Witterungsbedingungen und eine erstklassige Unterkunft: Die diesjährige Radtour der SVD Biker durch das liebliche Taubertal bescherte den Teilnehmern eine durchweg gelungene Mischung aus Sport, Kultur und Geselligkeit.

 

Dass der Organisator der Reise seine Teilnahme gesundheitsbedingt kurzfristig absagen musste, bedauerten die Radfreunde zwar sehr, der Tour selbst tat dies jedoch zum Glück keinen Abbruch. Werner Heinrich übernahm die Reiseleitung und meisterte seine Aufgabe souverän und mit großem Engagement. mehr...

......................................................................................................................................

 

Mitgliederversammlung 2019 - Jubiläum rückt in den Mittelpunkt

 

 

Während seiner aktiven Zeit als Fußballer hat Ernst Kunze für den Sportverein Dillhausen (SVD) mehr als 1200 Spiele absolviert. Jetzt ist er in der Mitgliederversammlung für 60 Jahre Vereinstreue ausgezeichnet und in den Kreis der  Ehrenmitglieder aufgenommen worden.

Seit 25 Jahren gehören Claudia Gemeinder, Monika Gerhardt, Fabienne Schmidt, Katrin Schmidt und Nina Späth dem SV Dillhausen an, seit 40 Jahren Mitglied im Verein sind Doris Dorth und Gudrun Jung. Bereits 50 Jahre währt die Verbundenheit von Gerald Hormel, Hans Jung, Hartmut Lenz, Wolfgang Monno, Bernd Philipps, Michael Philipps und Helmut Schäfer. mehr…

......................................................................................................................................

 

TTC Dillhausen/Barig-Selbenhausen

 

Auch Schüler A beenden mit einem in dieser Höhe nicht unbedingt erwarteten 8:2 Erfolg gegen den Tabellendritten TTC Lindenholzhausen eine tolle Saison 2018/2019. mehr…

 

........................................................................................................................................

 

TTC Dillhausen/Barig-Selbenhausen II - SV Rot-Weiß Hadamar II  9:2

 

Mit souveränem Heimsieg beendet DiBa II eine überaus erfolgreiche Saison auf Relegationsplatz 2.  mehr…

......................................................................................................................................

 

TTC Dillhausen/Barig-Selbenhausen

 

 

Schüler B beenden mit einem glatten 10:0 Auswärtssieg in Hintermeilingen als erste Mannschaft des TTC DiBa eine sehr erfolgreiche Saison 2018/2019.  mehr…

 

........................................................................................................................................

 

Tanzen – Junkets

Nach einjähriger Auszeit ist unser tänzerisches Aushängeschild rechtzeitig zur diesjährigen Faschingssaison zurück auf der Bühne. Ihre Klasse stellten sie dabei mit ihrer neuen Performance „ Des Hutmachers Teeparty “ unter Beweis. mehr…

......................................................................................................................................

 

Alte Herren – Winterwanderung 2019

 

Trotz der etwas kritischen Wetterlage entschlossen sich die 25 Teilnehmer zur Durchführung der AH Wanderung am 26. Jan. 2019.

Gestartet wurde in Oberrod in der „Petit Fromagerie“ mit einer Hofführung. Juniorchef Adrian und seine Mutter Claudia Schäfer-Trumm stellten das Anwesen mit Stallungen und Manufaktur eindrucksvoll und mit viel Herzblut vor. Ziegenkäse mit französischem Ambiente im Westerwald ist schon eine besondere Sache. Die Teilnehmer brachten hierüber ihre Anerkennung und Wertschätzung zum Ausdruck. mehr...

......................................................................................................................................

 

Vereinsarchiv

 

Wozu braucht ein Sportverein ein Archiv ?

 

Ein lebendiges Archiv bietet einen schnellen Zugriff auf die relevanten Unterlagen des Vereins. Ein gut geführtes Archiv erleichtert darüber hinaus eine effiziente Vereinsführung, indem der schnelle Zugriff auf ältere Unterlagen gewährleistet ist.

 

Das Vereinsarchiv dokumentiert jedoch auch die historische Entwicklung des Vereins anhand von Originalunterlagen und sorgt dafür, dass die Tätigkeit des Vereins nachvollziehbar bleibt und zwar über längere Zeiträume hinaus. Die rechtlichen Grundlagen sind greifbar, Entscheidungen nachvollziehbar und Vereinbarungen (Verträge) beweisbar. mehr...

..........................................................................................................................................

 

Familienwandertag am 14. Oktober 2018

Auf altbekannten Wegen – Neues entdecken !

 

 

Woher hat der Welschbach seinen Namen? Warum gab es in Dillhausen einen Kohlenmeiler? Was – außer Eisenerz – ist in dem Westerwälder Dorf noch abgebaut worden? Antworten hat Geophysiker Gerd Mathes geliefert.

Mathes hat die vom Sportverein Dillhausen (SVD) organisierte Wanderung begleitet und an insgesamt acht Stationen zu den verschiedenen Themen referiert. „Auf alten Wegen Neues entdecken“ lautete das Motto der neun Kilometer langen Wanderung rund um Dillhausen an diesem sonnigen und spätsommerlichen Herbsttag. Ausgangspunkt war das Backes in der Ortsmitte. Im Namen des SVD-Vorstands konnte Karl-Heinz Horz mehr als 30 interessierte Wanderer begrüßen. Er dankte Gerd Mathes für seine Bereitschaft, den Teilnehmern der Exkursion wissenswerte Details zu liefern. Davon gab es reichlich. Der Experte wusste die vielen fachlichen Informationen gekonnt in unterhaltsame Anekdoten zu verpacken. mehr...

......................................................................................................................................

 

Alte Herren - Tour „ Menschen für Kinder 2018 “

 

Die Radsportabteilung der AH des SV Dillhausen konnte auch in diesem Jahr durch ihre Teilnahme den Verein „Menschen für Kinder e.V.“ mit 540 € unterstützen. Schwerpunkt des Vereins ist die Betreuung krebskranker und in Not geratener Kinder. mehr...

........................................................................................................................................

Tanzen - Mini Mäuse und Dancing Girls

Unsere bisherige Übungsleiterin Anne Eid hat ihre sehr erfolgreiche, sechsjährige Tätigkeit zu Beginn der Osterferien 2018 beendet und wird im Rahmen des Neubeginns nach den Sommerferien gebührend verabschiedet.

Erfreulicherweise konnte für diesen Neubeginn mit Ann-Kathrin Klein eine Nachfolgerin aus den eigenen Reihen gefunden werden. mehr... 

 

.........................................................................................................................................

 

Nizza-Triathlon 2018

 

SVD mit drei Staffeln am Start

Beim Saison Höhepunkt, dem Nizza Triathlon in Nenderoth, stellte der SVD diesmal 3 Staffeln. Eine vierte musste wegen kurzfristiger Verletzung leider zurückgezogen werden.

SV Dillhausen 1 belegte als beste Staffel Platz vier und verpasste damit nach Platz drei im Vorjahr diesmal knapp das Podest. Es folgten SV Dillhausen 3 mit Platz 9 und SV Dillhausen 2 mit Platz 11. mehr...

.........................................................................................................................................

Alte Herren – Alpenüberquerung

Trans Alp der Wäller Bikers

Die Wäller Bikers des SV Dillhausen starteten am 21.Juni 2018 zu ihrer ersten Alpenüberquerung per Mountain-Bike. 

Ausgangspunkt der Tour war der Zugspitzort Grainau auf 770 hm. Gleich zu Beginn ging es steil bergauf zum Eibsee, dann weiter zur Hochthörlehütte auf 1.459 hm. Auf Trailstrecken fuhr man wieder hinunter nach Ehrwald, um dann auf dem Panoramahöhenweg auf der Via Claudia Augusta (alter Römerweg) den Fernpass zu überqueren. Mit 1.600 Höhenmeter in den Beinen erreichte die Gruppe das erste Tagesziel Karres bei Imst in Tirol. mehr… 

......................................................................................................................................

Alten Herren – Bike Ausflug 2018

Mehrtagestour Mainradweg/Bamberg vom 25.05. bis 27.05.2018

 

Schöne Radtouren, super Wetter und eine hervorragende fränkische Küche waren die Begleiter der diesjährigen Radtour der SVD Biker in die Region Bamberg.

14 Radfreunde starteten am Freitag, den 25.05. um 6:00 Uhr mit ihren Pkw´ s nach Breitengüßbach bei Bamberg. Nach dem Abladen der Räder am Zielort ging es gleich in den Sattel zur ersten Tour mit dem Etappenziel Haßfurt am Main.  Der Tachometer zeigte am Abend ansprechende 90 zurückgelegte km an. mehr...

.........................................................................................................................................

 

Sturm auf den Vulkan 2018

 

Zwei SVD Sportler machten sich mittlerweile schon zum dritten Mal auf den Weg nach Schotten. Dort galt es den Hoherodskopf mit 13,5 km und 505 Höhenmeter zu erklimmen. Zum ersten Mal unterstützt von Sonja Gabriel (Laufen) startete Andreas Heinrichs (Rad) als Team SV Dillhausen. Beide zusammen erreichten einen beachtlichen 6. Platz in der Gesamtwertung. Hierbei benötigte Andreas Heinrichs 45:22,7 min und Sonja Gabriel 1:09:02,6 Std für die 13,5 km. Respekt!!

Roland Philipps nutzte den herrlichen Tag zu einem gemütlichen Radausflug. Mit 54:34,3 min belegte er einen 83. Platz in der Einzelwertung.

 

Unsere drei Teilnehmer(innen) waren sich einig: Nächstes Jahr wieder !!

 

Roland Philipps

..................................................................................................................................................................................

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV 1921 Dillhausen e. V.